Konditionalität in der Entwicklungszusammenarbeit?

Positionen der Hirschfeld-Eddy-Stiftung

Ziel der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) ist es, die Situation in der Nehmerländern zu verbessern. Damit verknüpft war schon immer die Frage der Konditionalität. Die Ministerien der Geberländer verfügen über Kriterien und Werkzeuge, die bei der Entscheidungsfindung helfen sollen, ob eine Kooperation in Frage kommt, wie die Art der Zusammenarbeit aussehen kann, wofür eventuelle Zahlungen bestimmt sind und wie hoch diese sind.

Konditionalität an sich lehnen wir nicht ab, im Gegenteil: wir begrüßen es, wenn Menschenrechte, vor allem auch die Menschenrechte von LGBTI, in der EZ eine größere Rolle spielen. mehr erfahren