Hirschfeld-Eddy-Stiftung gratuliert Ise Bosch zum Deutschen Stifterinnenpreis 2018

Dreilinden gGmbH unterstützt langjährig und vertrauensvoll die Arbeit der „LGBTI-Plattform Menschenrechte“ der Hirschfeld-Eddy-Stiftung

(15.05.2018) Anlässlich der Verleihung des Deutschen Stifterinnenpreises 2018 an Ise Bosch, erklärt Axel Hochrein, Vorstand der Hirschfeld-Eddy-Stiftung:

Mit Ise Bosch und der von ihr gegründeten Dreilinden gGmbH hat die Hirschfeld-Eddy-Stiftung seit Jahren eine wichtige Projekt-Unterstützerin und Impuls-Geberin für die Stiftungsarbeit. Durch die nachhaltige und engagierte Unterstützung vieler anderer Projekte der Rainbow-Philanthropie ist Ise Bosch eine herausragende Kämpferin auf dem Gebiet der internationalen LGBTI-Menschenrechte.

„Das Engagement von Ise Bosch geht weit über die so wichtige materielle Unterstützung hinaus. Sie ist engagierte Mit-Entwicklerin, Ideengeberin und Begleiterin der von ihr geförderten Projekte. Dabei verfolgt sie durch ihre Unterstützung ein nachhaltiges Wirken und die Stärkung der Selbstständigkeit und Unabhängigkeit der Empfangenden. Mit der ihr verliehenen höchsten Auszeichnung im deutschen Stiftungswesen wird erstmalig auch eine engagierte Persönlichkeit im Bereich der Unterstützung der Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Community ausgezeichnet. Unser Glückwunsch kommt von Herzen.“ erklärt Axel Hochrein, Vorstand der Hirschfeld-Eddy-Stiftung.

Dank der großzügigen und nachhaltigen Unterstützung durch die Dreilinden gGmbH ist es der Hirschfeld-Eddy-Stiftung möglich, die LGBTI-Plattform Menschenrechte zu betreiben. Unterstützung und Austausch sind unverzichtbare Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung und Stärkung der Arbeit für LGBTI-Menschenrechte. Wir hoffen, dass diese Auszeichnung auch andere Stiftungen dazu bewegt, sich im Bereich der LGBTI-Menschenrechte zu engagieren.

Hintergrund:
Seit 2012 fördert die Dreilinden gGmbH die „LGBTI-Plattform Menschenrechte" der Hirschfeld-Eddy-Stiftung. Das Projekt bietet Vernetzung, Informationen und Hintergründe zur Menschenrechtsarbeit für LGBTI in der Entwicklungszusammenarbeit und der Außenpolitik.  Die Plattform koordiniert die Yogyakarta-Allianz, ein offenes zivilgesellschaftliches Bündnis, das sich zu Fragen der Entwicklungszusammenarbeit und Außenpolitik in Bezug auf LGBTI äußert. Ihre Gründungsforderung ist ein LGBTI-Inklusionskonzept für die Auswärtige Politik und Entwicklungszusammenarbeit.

Projektleiterin der „LGBTI-Plattform Menschenrechte“ der Hirschfeld-Eddy-Stiftung und Koordinatorin der Yogyakarta-Allianz ist Sarah Kohrt: sarah.kohrt@hirschfeld-eddy-stiftung.de.

--------
Hirschfeld-Eddy-Stiftung
Hülchrather Str. 4
50670 Köln
Tel.: (0221) 92 59 610
E-Mail: hes@hirschfeld-eddy-stiftung.de
www.hirschfeld-eddy-stiftung.de
www.facebook.com/hirschfeld.eddy.stiftung
https://twitter.com/Hirschfeld_Eddy