LSBTI in Uganda - Gewinnerin des Alternativen Nobelpreises Kasha Nabagesera in Berlin

Montag, den 07. Dezember 2015, von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kriminalisierung und Gewalt, mediale Outingkampagnen und Mordaufrufe, religiöse und politische Hetze – Uganda gilt als eines der gefährlichsten Länder für Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI). Doch der Widerstand gegen die Unterdrückung hat ein Gesicht bekommen: Kasha Jacqueline Nabagesera. Trotz Gewalt und Einschüchterungsversuchen kämpft sie erfolgreich gegen Repressalien und für die Rechte von LSBTI. Für ihren Mut und ihre Ausdauer wurde sie 2015 mit dem Alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award) ausgezeichnet.


Wie sieht der Alltag von LSBTI unter lebensgefährlichen Bedingungen aus? In welcher Form sind Aktivismus für die Menschenrechte und Führung in der Zivilgesellschaft möglich? Welche Hoffnungen gibt es in dem ostafrikanischen Land und welche Erwartungen richten sich an Deutschland?

Nach einer Einführung von Tobias Leipprand, Geschäftsführer von LEAD, wollen wir diese und andere Fragen beleuchten.

Unter der Moderation von Manuela Kay, Journalistin, Autorin und Verlegerin, diskutieren mit uns in einem partizipativen "Fishbowl"-Format:

  • Kasha Nabagesera, LSBTI-Aktivistin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises
  • Martina Basso, Pastorin und Leiterin des Mennonitischen  Friedenszentrums Berlin (MFB)
  •  Axel Hochrein, Vorstandsmitglied der Hirschfeld-Eddy-Stiftung       


Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr und findet in englischer Sprache statt.

Veranstaltungsort
ProjektZentrum Berlin
der Stiftung Mercator
Neue Promenade 6
10178 Berlin

Anmeldung bis zum 01. Dezember 2015 unter:
constanze.burda@le-ad.de

Mehr über Kasha Jacqueline Nabagesera finden Sie hier

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung der Right Livelihood Award Foundation, der Hirschfeld-Eddy-Stiftung und LEAD | Mercator Capacity Building Center for Leadership & Advocacy.

----------------------------------

Klaus Jetz
Hirschfeld-Eddy-Stiftung
Hülchrather Str. 4
50670 Köln
T. 0221.925961-0
F. 0221-925961-11
info@hirschfeld-eddy-stiftung.de
www.hirschfeld-eddy-stiftung.de
www.twitter.com/Hirschfeld_Eddy