LGBTI inklusive Menschenrechtsarbeit in der auswärtigen Politik und Entwicklungszusammenarbeit

Regenbogenphilanthropie 2010: Fachtreffen für Entscheidungsträger
6. September 2010, Berlin

(1) Begrüßung und Vorstellung der Stiftungen mit Barbara Unmüßig (Heinrich-Böll-Stiftung), Ise Bosch (Dreilinden gGmbH) und Günter Dworek (Hirschfeld-Eddy-Stiftung)

(2) LGBTI-inklusive Menschenrechtsarbeit in der auswärtigen Politik und Entwicklungszusammenarbeit, Paul Jansen (Humanist Institute for Cooperation with Developing Countries/HIVOS, Niederlande)

(3) Unterstützung von LGBTI-Projekten im globalen Süden und Osteuropa - Vielfältigkeit von Fördermöglichkeiten, Uta Kehr (Hirschfeld-Eddy-Stiftung)

(4) Menschenrechte in den auswärtigen Beziehungen: Welche Bedingungen braucht eine gelungene Praxis? – Podiumsdiskussion mit Sylvia Groneick (Referat Menschenrechte im Auswärtigen Amt), Karin Foljanty (Referat Menschenrechte im Bundesministerium für Entwicklungszusammenarbeit), Dr. Karl Schönberg (Evangelischer Entwicklungsdienst) und Barbara Unmüßig (Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung), Moderation: Axel Hochrein, Hirschfeld-Eddy-Stiftung

(5) Homophobie ist unafrikanisch – Förderung von LGBTI-Projekten in Afrika. Podiumsdiskussion mit Kirsten Maas Albert (Referentin Afrika der Heinrich-Böll-Stiftung), Sonja Schelper (Geschäftsführerin, filia. die frauenstiftung), Dr. Marion Hulverscheidt (TERRE DES FEMMES), Claudia Körner (Amnesty International/MERSI), Moderation Günter Dworek, Hirschfeld-Eddy-Stiftung