Inter* International: Lebenssituation von Inter*Personen im internationalen Vergleich

 

Während der Schutz der Menschenrechte von Homosexuellen weltweit mehr und mehr thematisiert wird, bleibt die Diskriminierung und Gefährdung von intergeschlechtlichen Personen weitgehend unsichtbar. Meistens ist noch nicht einmal bekannt, wie die Problemlage zu beschreiben ist.

Dan Christian Ghattas (OII Deutschland, TransInterQueer e.V.) stellt die Studie „Menschenrechte zwischen den Geschlechtern“ vor, die er 2013 im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung erstellt hat.

 

Berlin, Mittwoch, den 12. November 2014, 18.30 Uhr

Veranstaltungsort: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, Kottbusser Damm 72, 10967 Berlin. Eintritt frei.

Wegen begrenzter Plätze bitten wir um Anmeldung bei Sarah Kohrt

Hirschfeld-Eddy-Stiftung in Kooperation mit dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung