Aktuelles

Spendenaktion: Covid-19 Hilfe für Afrika

Die Community in Afrika bittet um Unterstützung, denn sie ist von COVID-19 besonders hart betroffen.

Pressemitteilung vom 30.11.2020

Während wir in Deutschland und Europa im Zuge eines neuen Impfstoffs zumindest auf ein besseres 2021 hoffen dürfen, bitten unsere Partner*innen in Afrika dringend um Hilfe. Sie sind von der Pandemie besonders stark betroffen. Es fehlt an grundsätzlichen Dingen: Masken, Desinfektions- und Hygienemitteln. Schlimmer noch: Als marginalisierte Minderheit verlieren sie in Krisensituationen schneller als andere ihren Job, ihnen fehlt oft jede familiäre Unterstützung. Zudem hat sich in der Vergangenheit gezeigt, wie schnell LSBTI zu Sündenböcken für Krisen, Seuchen und Viren gemacht werden. Die Folge: Zunehmender Hass und noch mehr Gewalt. Unsere Freund*innen und Partner*innen brauchen dringend Unterstützung. Eile ist geboten. 

» zum Spendenauf