Aktuelles

Webtalk 16.4.2021: LSBTI in Tunesien - Land der Widersprüche.

Hirschfeld-Eddy-Foundation cordially invites you to the Web-Talk: „Tunisian LGBTI*Q+ — Between Violence, Disappointment and Hope“ with Syrine Boukadida and Asala Mdawkhy on Thursday, 15 April 2021 from 18:00–19:30 CEST

LSBTI IN TUNESIEN: LAND DER WIDERSPRÜCHE AKTIVISTINNEN BERICHTEN ÜBER AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN TUNESIEN

Zehn Jahre ist es her, dass der sogenannte Arabische Frühling in Tunesien seinen Ausgang nahm. Das Land hat seit sieben Jahren eine neue Verfassung. Doch seit November 2020 gibt es immer wieder massive Proteste, an denen sich auch viele Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans* und intergeschlechtliche Personen (LSBTI) beteiligen. Die Polizei unterdrückt den Aufruhr, verhaftet viele Menschen, auch LSBTI. Berichte über Willkür, Gewalt und Unterdrückung der Zivilgesellschaft häufen sich. Was ist los im Land? 

Darüber sprach am Donnerstagabend, 15. April, Guido Schäfer von der Hirschfeld-Eddy-Stiftung (HES) mit zwei Aktivistinnen aus Tunis, die für unsere Partnerorganisationen Mawjoudin (wir existieren) und Damj (Inklusion) aktiv sind. Rund 40 Personen nahmen an dem online Talk teil.

Zur Einladung (Eng.) und Webtalk-Aufnahme.

Artikel (Deu/Eng)